Die Zeit vergessen im Vogelreservat Meijendel

Meijendel ist das größte, geschlossene Dünengebiet Südhollands. Hier kann man stundenlang durch die feuchten Dünentäler, vorbei an offenen Sandebenen, launigen Gewässern und dichten Nadelwäldern streifen. Durch seinen offenen Zugang zum Meer ist Meijendel ein idealer Ort für alle, die Ruhe lieben. Das Besondere an diesem Naturgebiet sind jedoch die über 250 Vogelarten, die hier leben. Die Dünen sind übrigens nicht nur ein Erholungsort für Körper und Geist, sondern auch ein wichtiges Wasserschutzgebiet. Das Wasser wird hier auf natürliche Weise gereinigt und als Trinkwasser an fast eine Million Verbraucher in der Region geliefert. An lauen Frühlingsabenden kann man hier den überschwänglichen Gesang der Nachtigall genießen, der wie ein Soundtrack in Stereo im Hintergrund erklingt.

In welcher Saison Sie das Gebiet auch besuchen, in Meijendel gibt es immer etwas Schönes zu entdecken.

Nationaal Park Hollandse Duinen - Meijdenel duin en water in de lente

Dem König unter den europäischen Singvögeln lauschen

Meijendel gehört zu den zehn vogelreichsten Naturschutzgebieten der Niederlande. Der ausgelassenste Sänger unter den Vögeln, die Nachtigall, kommt jedoch erst, wenn Bäume und Sträucher bereits junge Blätter gebildet haben. Die geschützte Dünennatur in Meijendel ist bei diesem famosen Singvogel überaus beliebt. Ab Mitte April kommen die ersten Nachtigallen in den Niederlanden an, um ihr leidenschaftliches Lied zu Gehör zu bringen. Meijendel ist daher ein hervorragender Ort, um dem Gesang des Königs unter den europäischen Singvögeln zu lauschen.

Nationaal Park Hollandse Duinen - POI - De Tapuit Dunea

Perfekter Startpunkt

Das Besucherzentrum De Tapuit bildet einen perfekten Ausgangspunkt für alle Abenteuer, die man in Meijendel erleben kann. Suchen Sie hier eine schöne Strecke aus, um mehr über die Wassergewinnung zu erfahren, oder kaufen Sie ein hübsches Andenken.

Stundenlang über gewundene Pfade streifen

 Eigentlich besteht Meijendel aus mehreren Landschaftstypen, die alle eine eigene Flora und Fauna haben. Diese Vielfalt ist den Höhenunterschieden zuzuschreiben, aber auch dem Einfluss des Windes, der oftmals vom Meer her weht, sowie der Nutzung der Landschaft durch den Menschen.  

Manchmal begegnet man einem Konikpferd oder Galloway-Rindern. Und das alles nur einen Steinwurf von der Stadt entfernt. Bei einem Spaziergang über gewundene Pfade einfach die Zeit vergessen, das ist in dieser unverfälschten Natur nicht schwer. In Meijendel gibt es gut 140 Kilometer an Rad- und Wanderwegen.

 

Lust auf Dünen, Wasser und das Meer

In den Dünen findet man zahllose kleine Dünenseen, die über das Gebiet verteilt sind. Hier versickert das vorgereinigte Wasser aus den Flüssen langsam im Dünenboden. Nach wochenlanger, natürlicher Filterung wird es wieder nach oben gepumpt und zu Trinkwasser aufbereitet.

Pannekoeken boerderij Meyendel

Ausspannen und erholen

Beenden Sie Ihren Besuch entspannt am Kamin im Restaurant Boerderij Meyendel. Hier ist jeder willkommen, sogar Pferde, die man am Hintereingang des Restaurants ausspannen kann.