Sternennacht unter den Pedalen

Fahrrad fahren unter den Sternen klingt schon toll, aber wie wäre es mit Fahrrad fahren über den Sternenhimmel? Das geht! In Eindhoven – knapp außerhalb von Nuenen – gibt es den Van-Gogh-Roosegaarde-Radweg.

Der Van-Gogh-Roosegaarde-Radweg leuchtet nach Sonnenuntergang.

Van Gogh Nationaal Park - Van Gogh Roosegaarde fietspad foto Studio Roosegaarde
  Van Gogh Nationaal Park - Opwettense Watermolen

Tausende funkelnder Steine

Ein einzigartiger Radweg, inspiriert von einem von Van Goghs Meisterwerken: Sternennacht. Abends fährt man hier über Tausende funkelnder Steine, was den Eindruck erweckt, die Sternennacht würde unter den Pedalen vorbeiziehen. Der Künstler Daan Roosegaarde entwickelte zusammen mit Heijmans eine innovative Technologie, bei der die Steine im Asphalt das Tageslicht speichern und dadurch nachts leuchten. Ein starkes Beispiel für innovatives Design. Das magische Spiel aus Licht und Poesie, das man – nach Sonnenuntergang – am besten selbst erlebt.

Lage und Erreichbarkeit

Der Van-Gogh-Roosegaarde-Radweg befindet sich im östlichen Teil von Eindhoven, zwischen der Wassermühle von Opwetten in Nuenen und der von Coll in Eindhoven. 

Auto: Parkmöglichkeit auf dem Mitfahrerparkplatz an der Kreuzung Wolvendijk/A270. Öffentliche Verkehrsmittel: Buslinie 6 ab Bahnhof Eindhoven. Aussteigen an der Haltestelle Koudenhoven und noch 600 Meter laufen. 

Van Goghs Welt im Design

Der Radweg ist Teil der Van-Gogh-Radroute, die Kulturerbestätten des weltberühmten Malers in Brabant miteinander verbindet. Im nahe gelegenen Nuenen entstand sein erstes Meisterwerk „Die Kartoffelesser“ und er hielt auch die Wassermühlen von Opwetten und Coll in seinen Bildern fest. Als er in Nuenen lebte und arbeitete, spazierte Van Gogh regelmäßig an den Wassermühlen vorbei nach Eindhoven, um Farbe zu kaufen und Malunterricht zu geben. Der Van-Gogh-Roosegaarde-Radweg liegt genau dazwischen und bildet so eine Verbindung zwischen der Welt von Van Gogh und zeitgenössischem Design und Innovation.

Wassermühlen an der Dommel

Es lohnt sich in jedem Fall, diese Wassermühlen – darunter die von Opwetten und Coll – zu besuchen. Sie liegen an der Dommel, einem von zwei Bachläufen, die die Landschaft im Van-Gogh-Nationalpark prägen. Die typische klein angelegte Landschaft wird schon seit dem Mittelalter von Bauern bewirtschaftet. Hier finden sich Rieselwiesen, Äcker, Wälder, Kopfweiden, mäandernde Bäche und vier Wassermühlen, von denen man drei besichtigen kann. Die Wassermühle von Opwetten hat ein ausgezeichnetes Restaurant mit einer Terrasse am Wasser und die Wassermühlen von Coll und Gennip bieten interessante Führungen an und verkaufen Mühlenprodukte.

Malerisches Nuenens Broek

Die Dommel hat im Laufe der Jahre unzählige Male Hochwasser geführt. Die sie umgebenden Auen, die Nuenens Broek genannt werden, sind deswegen feucht und nahrhaft. Das Ergebnis davon sind schnell wachsende Pappeln und ein reicher Bewuchs aus Haseln und Kirschen. Vincent van Gogh kam gerne zum Zeichnen hierher und der Mundartsänger Gerard van Maasakkers schrieb hier das Lied „Hee gaode mee“, das immer noch eines seiner bekanntesten Lieder ist. Die beste Zeit für einen Besuch dieses malerischen und kleinteiligen Naturgebietes ist der Frühling, denn dann stehen das Scharbockskraut, die Buschwindröschen und das Wiesen-Schaumkraut in voller Blüte. Ein toller Anblick!

Van Gogh Nationaal Park - Van Gogh kerkje, Nuenen

Vincentre im Freiluftmuseum Nuenen

Wenn ihr sowieso gerade in der Nähe von Nuenen seid, solltet ihr das Museum Vincentre besuchen. Hier kann man den Maler als Person auf interaktive Weise kennenlernen und seine Entwicklung zum weltberühmten Künstler nachverfolgen. Mit den Menschen aus Brabant und der bäuerlichen Landschaft als erkennbare Inspirationsquellen. Ihr lernt auch die Familie und Freunde von Van Gogh kennen. Vom Vincentre aus könnt ihr zu Fuß oder mit dem Fahrrad sechzehn Van-Gogh-Denkmäler in der Umgebung ablaufen oder abfahren, wo euch Audiosäulen mehr über sein Leben und sein Werk erzählen. 

Van Gogh in Brabant

Wenn ihr die Werke von Van Gogh bewundern möchtet, geht das nur im Noordbrabants Museum in ’s-Hertogenbosch. Dort wird die Dauerausstellung Van Gogh in Brabant gezeigt. Auch hier wird durch persönliche Dokumente, Fotos und animierte Brieffragmente ein gutes Bild vom Leben Van Goghs vermittelt. Besondere Aufmerksamkeit wird natürlich den Themen aus seiner Brabanter Zeit geschenkt: die ländliche Gegend, das Bauernleben und das Stillleben.

Sterrennacht onder je pedalen