Trekking im Biesbosch

Die schöne und unberechenbare Natur des Biesbosch auf eigene Faust entdecken? Diese fünftägige Wanderung bringt euch genau dorthin, wo ihr nichts von diesem Nationalpark und seiner Umgebung verpassen wollt. Eine spezielle App nimmt euch mit auf eine Entdeckungsreise entlang üppiger Weidenwälder und bunter Blumenfelder, aber auch entlang des historischen Hafens von Dordrecht. Haltet euer Fernglas bereit, denn vielleicht begegnet ihr sogar einem Eisvogel, einem Biber oder dem beeindruckenden See- oder Fischadler von Angesicht zu Angesicht.

Nationaal Park NLDelta - IVN Trektochten Biesbosch
Nationaal Park NLDelta - Biesbosch

Alles inklusive entlang von Natur und Kultur

Fünf Tage wandert ihr mit eurem eigenen Rucksack von Hotel zu Hotel, denn alle Unterkünfte sind für euch arrangiert. Diese variieren von einem umgebauten Fort bis zu einem Safarizelt. Vier Frühstücke und Lunchpakete sind ebenfalls inbegriffen und am vierten Tag könnt ihr mit uns zu Abend essen. So könnt ihr euch auf die abwechslungsreiche Umgebung konzentrieren und ganz in die Natur und Kultur eintauchen. 

Quer durch den Biesbosch

Pro Tag legt ihr zwischen 15 und 20 km zurück. Ihr startet in Gorinchem, einer stimmungsvollen Festungsstadt, durch die ihr in Richtung des Flusses Merwede lauft. Dort überquert ihr mit der Fähre und folgt dem Linienpad in Richtung Biesbosch. Eine überraschende Route entlang befestigter Städte, Vorgebirgen, Mühlen, Wäldern und weitem Ackerland. Am nächsten Tag macht ihr euch nach einem ausgiebigen Frühstück auf den Weg nach Biesbosch in Brabant. Unterwegs trefft ihr auf Bauernhöfe auf Hügeln und begegnet großen Weidegängern und Wasservögeln. Die könnt ihr euch am dritten Tag genauer ansehen, denn dann habt ihr frei und könnt euren Tag selber planen. Zum Beispiel, indem ihr eure Wanderschuhe gegen ein Fahrrad oder ein Boot tauscht. 

Nationaal Park NLDelta - kano - Biesbosch
Foto: Peter Nienkemper

Auf eigene Faust durch De Biesbosch 

Von April bis Oktober kannst du beim Biesboschcentrum Dordrecht ein elektrisches Flüsterboot, Ruderboot, Kanu, Kajak oder SUP-Board mieten. Damit kannst du dann auf eigene Faust De Biesbosch erkunden. Du kannst deine Route im Voraus planen, bekommst aber auch eine Karte mit den Wasserwegen des gesamten Gebiets. Darauf sind auch Picknickplätze und Wanderwege verzeichnet. 

Der Kopf des Landes

Am vierten Tag der Wanderung können die Wanderschuhe wieder angezogen werden und eine Fähre bringt euch zum Kop van het Land. Hier wandert ihr durch das Nieuwe Dordtse Biesbosch, über einen schönen Naturpfad entlang von Schilffeldern und Grindwalen. Um am Ende in Dordrecht zu landen. Am letzten Tag wandert ihr durch die wasserreiche Natur des Hollandse Biesbosch und kommt am Biesbosch Visitor Centre vorbei, das ihr unbedingt besuchen solltet. Schließlich führt euch der Weg entlang des Flusses Wantij über den historischen Hafen von Dordrecht zum Bahnhof. Dort endet die Wanderung durch den Biesbosch. 

Nationaal Park NLDelta - Biesbosch Museum we12travel
Foto: Antonette - we12travel

Biesbosch MuseumEiland

In diesem Museum könnt ihr erleben, wie diese Gegend seit Jahrhunderten mit den Herausforderungen und Chancen, die das Wasser bietet, umgegangen ist. Nicht nur drinnen könnt ihr eine ständige und wechselnde Sammlung von Kunstwerken genießen, es gibt auch ein Freilichtmuseum: das Pannekoek. Wo sich Natur und Kultur wieder treffen. 

Trektocht door de Biesbosch