Metamorphose für Korendijkse Slikken

Das Naturschutzgebiet Korendijkse Slikken im Hoeksche Waard im Nationalpark NLDelta hat seit 2018 eine wahre Metamorphose durchlaufen. Verbesserungen für die Natur und das Naturerlebnis machen das Gebiet für Tiere und Menschen attraktiver. Von der erneuerten Wanderroute mit ihrem erhöhten Wanderweg aus können Sie nun die schlammigen Ufer, nassen Schilfbeete und die Rauheit der Gegend noch mehr genießen. Machen Sie einen Halt in der neuen Aussichtshütten oder am neuen Aussichtspunkt, um das Gebiet vollständig in sich aufzunehmen.

 

Um die typische Delta-Natur des Haringvliet zu erhalten und zu verbessern, wurden Maßnahmen ergriffen, um das Gebiet wieder mit dem Wasser in Kontakt zu bringen. Abgrabungen in der Umgebung haben die Verbindung zum Haringvliet mit schlammigen Ufern wiederhergestellt. Die alte Bachstruktur wurde wieder geöffnet, damit das Wasser besser durch und über das Schilf und die Wiesen fließen kann. Ein Wehr hält das Wasser, das vom Haringvliet in das Gebiet gelangt. Alle diese Landschaftsveränderungen sorgen dafür, dass das Gebiet länger nass und die typische Flora und Fauna des Deltas erhalten bleibt. Besonders Schlammling, meergrüner Binsen, Uferschnepfe, Wasserralle, Nordische Wühlmaus und Rohrweihe mögen dynamische Gebiete, die gelegentlich überschwemmt werden. 

Auf der erneuerten Wanderroute mit ihren erhöhten Wanderweg können Sie den Korendijkse Slikken in vollen Zügen erleben. Auf der 5 Kilometer langen Strecke passieren Sie die neue Aussichtshütte mit Blick auf die schlammigen Ufer. Vom neuen Aussichtspunkt aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den Spui und das Haringvliet. Liebhaber können die Route mit einer zusätzlichen Schleife erweitern, die als Stiefel-Pfad eingerichtet wurde. Die Route beginnt neben einem weißen Deichhaus am Westdijk in Goudswaard und ist vom 15. Juli bis 15. März geöffnet. Die Sperrung ist notwendig, um die brütenden Rohrweihen nicht zu stören. Die Pit-Runde, die vom Parkplatz am Westdijk über den Leenherengorzenpolder entlang des Wassers am Pit verläuft, ist ganzjährig geöffnet.

Das Naturschutzgebiet ist am besten mit dem Auto erreichbar. Sie können auf dem Parkplatz am Leenheerengorzenpolder (Navigationsadresse: Westdijk 16, Goudswaard) parken.