Hilfe für die Dünenflora des Nationalparks Schiermonnikoog

Möchtest du bei deinem Besuch im Weltnaturerbe Wattenmeer gerne zum Erhalt dieser schönen Landschaft beitragen? Dann wende dich an die Förster von Natuurmonumenten, dort sind helfende Hände immer willkommen. Beispielsweise bei der Pflege des Nationalparks Schiermonnikoog. So kombinierst du einen Spaziergang für dich mit nützlicher Arbeit für die Dünenlandschaft. Und weil ein Förster dabei ist, kannst du nebenbei auch noch viel über die Natur lernen.

Vrijwilligerswerk in de natuur

Wir wollen nicht lange um den heißen Brei reden: Die ursprüngliche Dünenflora auf Schiermonnikoog ist vom Aussterben bedroht. Die Dünen wuchern langsam zu, obwohl es offene Flächen braucht, damit der Wind den Sand verwehen kann. Auf diese Weise können sich neue Dünen bilden, während der Wind an anderen Stellen so viel Sand wegbläst, dass feuchte Dünentäler entstehen. Das sorgt für mehr Vielfalt bei Pflanzen und Tieren. Darüber hinaus ist die Luft heute sehr stickstoffhaltig, was Sämlinge noch schneller wachsen lässt. Und durch tödliche Krankheiten verschwinden immer mehr Kaninchen, die normalerweise das Dünengras abfressen. Kurz gesagt: Die Dünenflora hat es schwer.

Ehrenamtliche Arbeit in der Natur von Schiermonnikoog

Hast du nach diesen Informationen Lust bekommen, dir Wanderschuhe oder Gummistiefel anzuziehen und der Natur zur Hand zu gehen? An einem Morgen im Monat kannst du Natuurmonumenten bei der Dünenpflege helfen. Du kannst jeden Monat kommen, oder nur einmal. Im Team, aber in deinem eigenen Tempo, kannst du dich nützlich machen. Und auch, wenn du körperlich nicht mehr so fit bist, kannst du helfen. Du bist immer herzlich willkommen!

Dauer: 3 Stunden
Teilnehmer: 10 Personen

 

Datum
15 August 2020
Zeit
09:00 - 12:00
Ort
Boswachterskantoor Friese weiden en Wadden